Strategisches Radar (Früherkennungssysteme)

Strategisches Radar ist die umgangssprachliche Formulierung für Früherkennungssysteme (früher: Frühwarnsysteme), die eine Reihe exogener Einflußgrößen orten, mitverfolgen und beurteilen soll. Hierzu gehören Veränderungen in den Bereichen Politik und Recht, Technologie, Gesellschaft, Wirtschaft und Natur. Grundsätzliches Verständnis ist, dass die allermeisten exogenen Veränderungen der Unternehmensumwelt vom Menschen verursacht oder beeinflußt sind und dementsprechende Vorankündigungen, überwiegend in der Fachpresse, zu finden sind. Es ist Aufgabe, diese “weak signals” zu empfangen, auszuwerten und zu beurteilen, ob sie Chancen auf neues Geschäft oder Risiken für das angestammte Geschäftsmodell bedeuten.